Lyrik, Poesie und Cartoons
pfingsten
terror zu pfingsten
möge pfingsten die sonne hell erscheinen

möge es geben keinen grund zu weinen

mögen wir können leben in frieden

frieden ist nicht allen beschieden

möge der terror doch verstummen

der verblendeten und dummen

gott, jahwe oder auch der allah

niemand ist für uns von oben da

allein hier unten auf der erden

können wir menschen werden
Lyrik, Poesie und Cartoons | 07.06.2017 | re-st | 2830 Leser