Kultur und Freizeit
Das Kultur-Comeback in Burgdorf am 7. August/Wortwitz mit schauspielerischem Können:
„Comedy am Rodelberg” mit Roberto Capitoni


Nach Monaten des coronabedingten unfreiwilligen Dornröschenschlafs feiert die Kultur nun endlich ihr Comeback in Burgdorf. Der VVV präsentiert mit Unterstützung der Region Hannover und des Vereins für Kunst und Kultur in Burgdorf (VKK) am Freitag, 7. August, um 19.00 Uhr „Comedy am Rodelberg“ mit dem Comedian Roberto Capitoni. Er präsentiert ein Best-of-Programm. Alle Zuschauer sitzen auf selbst mitgebrachten Decken, die auf vorher festgelegten Bereichen nach den gültigen Abstandsregeln auszulegen sind. Maximal 3 Personen dürfen auf einer Decke sitzen. Vor Ort ist ein Imbiss- und Getränkeangebot vorgesehen. Bei der Veranstaltung sind alle aktuellen Hygienevorschriften einzuhalten. Eintrittskarten gibt es ausschließlich im Vorverkauf unter Angabe der persönlichen Kontaktdaten bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862. VVV- und VKK-Mitglieder erhalten Ermäßigungen.

Fast 40-jährige Bühnenkarriere

Der Rodelberg im idyllischen Stadtpark (Zugang über den Lönsweg) steht am 7. August erstmalig im Mittelpunkt einer Open-Air-Kulturveranstaltung. Mit Roberto Capitoni betritt ein renommierter Künstler die Bühne, der auf eine fast 40-jährige Karriere zurückblickt. Seit 1981 ist der schwäbische Halbitaliener auf deutschen Bühnen aller Größenordnungen unterwegs. Er braucht keine Requisiten oder ein Bühnenbild. Sein pantomimisches Talent, die akrobatische Mimik, der quirlige Körper und großartige Geschichten genügen, damit die Zuschauer vor lauter Lachen Tränen in den Augen haben. Nachdem er viele Jahre in einer Comedy-Gruppe auftrat, präsentierte er 2003 das erste Mal ein Soloprogramm, dem sich diverse Nachfolger erfolgreich anschlossen. Roberto Capitoni hat mehrere Kleinkunstpreise gewonnen und erfolgreich am NDR Comedy Contest teilgenommen. Zudem spielte er in etlichen Kino- und Fernsehkomödien mit. Die Presse schrieb über den Comedian: „Seinen Wortwitz präsentiert Capitoni mit schauspielerischem Können. Sein ausgeprägtes Minenspiel ist hochklassig...dabei wechselt er blitzschnell in die einzelnen Charaktere. Komisch und stimmlich eine Meisterleistung!“
Comedy, Slapstick und spitzzüngiger Stand up

Das Fernsehpublikum kennt den temperamentvollen Italo-Schwaben aus zahlreichen Comedy-Sendungen, darunter der „Quatsch Comedy Club“, „Willkommen bei Mario Barth“ (RTL) und „Ottis Schlachthof (BR). Zudem gehört er mit Patrizia Moresco und Heinrich Del Core zum Comedy-Trio „3 Halbe Italiener“, das die Höhen und Niederungen dreier Italiener, die im Schwabenland aufgewachsen sind, mit geballter Comedy, Slapstick und spitzzüngigem Stand-Up aufs Korn nimmt. Auch als Moderator ist Roberto Capitoni gefragt. Er führt u.a. durch „Capitonis Comedy Club“ und den „Sonntags Comedy Club“ in Koblenz. Dem Burgdorfer Publikum ist Roberto Capitoni bestens bekannt durch die 2. Burgdorfer Comedy-Nacht vor zwei Jahren. Vor einigen Wochen hatte er einen viel beachteten Auftritt im Mainzer Autokino. Die bühnenfreie Corona-Zeit nutzte er zum Verfassen einer kurzweiligen Autobiografie mit dem Titel „Vom Punk zum Comedian“.

Einhaltung aller Corona-Vorschriften

Entsprechend der aktuell gültigen Vorgaben findet die Veranstaltung vor einem eingeschränkten, namentlich bekannten Personenkreis in einem abgesicherten Bereich statt. Die Organisatoren sorgen mit Aufsichtspersonal dafür, dass die vorgeschriebenen Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden und dass es keinen unbefugten Zutritt auf das Gelände um den Rodelberg gibt. Beim Einlass und Abgang des Publikums sowie beim Aufsuchen der mobilen Toiletten und im Umfeld des Catering-Angebotes ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Bereitgestellt werden Desinfektionsmittel zur Reinigung der Hände und Flächen. Entsprechende Hinweistafeln erinnern daran, dass die Einhaltung der Corona-Regeln unbedingt erforderlich ist, um ein Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.
http://www.vvvburgdorf.de
Rodelberg (Zugang über den Lönsweg)
Kultur und Freizeit | 13.07.2020 | Bw | 833 Leser