Vermischtes
Presseinformation des Stadtmarketing Lehrte
Lehrter Winterbeleuchtung erstrahlt bis Mitte Februar


Erstmals leuchtet die Winterbeleuchtung in Lehrte nicht nur bis zum 6. Januar, sondern noch bis Mitte Februar. Darüber haben sich sicher schon einige Lehrter gewundert, aber Stadtmarketing Lehrte ist gern dem Wunsch des größten Sponsors der Beleuchtung, den Stadtwerken Lehrte GmbH, nachgekommen. Beim Start der Weihnachtsbeleuchtung zum 1. Advent äußerten Björn Sommerburg (Geschäftsführer der Stadtwerke Lehrte GmbH) und Björn Rust (Marketing und Vertrieb) den Wunsch, die Beleuchtung in der dunklen Jahreszeit als Winterbeleuchtung bis Mitte Februar angeschaltet zu lassen. Das erhöht durchaus auch die Sicherheit in der Lehrter City, so die beiden Vertreter der Stadtwerke.

Die neue Weihnachtsbeleuchtung wurde Mitte 2018 auch als Weihnachts- und Winterbeleuchtung in Abstimmung mit Vertretern aller interessierten Einzelhändler und Unternehmen ausgesucht. Man legte großen Wert darauf, dass die Motive nicht rein weihnachtlich sind, sondern z. B. die Form einer Schneeflocke haben. So können sich die Lehrter noch einige Wochen über die Beleuchtung freuen.

Leider sind nicht mehr alle Mastmotive an die Laternen vorhanden. In der Zeit zwischen dem 29.11. bis jetzt sind acht Schneeflocken auf der Burgdorfer Straße bis vor das Parkhaus aus den Halterungen gerissen. Stadtmarketing Lehrte beklagt damit einen großen Schaden. Leider konnte bisher nicht geklärt werden, warum die Motive nicht mehr an den Halterungen hängen.

Die Spekulationen reichen von „durch LKW´s abgefahren“ bis hin zu Vandalismus. Im vergangenen Jahr war das nicht so extrem. Damals wurde ein Stern entwendet. Sollten Bürger*innen eine Beobachtung zu den diesjährigen Schäden gemacht haben, dann würde sich Stadtmarketing Lehrte über eine Meldung freuen.
Vermischtes | 17.01.2020 | hkx | 681 Leser