Vermischtes
Presseinformation des Stadtmarketing Lehrte
Abend der Kleinkunst 2020 – Vorverkauf startet am 5. Dezember 2019!
Der Abend der Kleinkunst geht in die neunte Runde. Am Samstag, 9. Mai 2020 ist es wieder soweit. Abermals mit zwei Vorstellungen – um 15.30 Uhr und um 19.30 Uhr. Schon am 5. Dezember beginnt der Vorverkauf dafür – erneut mit festen Sitzplatzkarten.

Sparkasse und Stadtmarketing haben für 2020 wieder ein buntes Programm zusammengestellt. Eine Mischung aus überregional bekannten Künstlern und aus der regionalen Szene soll das Publikum in ihren Bann ziehen.
Mirja Regensburg ist das Multifunktionswerkzeug unter den weiblichen Comedians und wird als Moderatorin durch den 9. Abend der Kleinkunst führen. Sie macht Stand-up-Comedy, singt und improvisiert. Seit 2015 tourt sie mit ihrem Comedyprogramm quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und begeistert das Publikum in ausverkauften Theatern und Stadthallen.
Die erfolgreiche Komikerin und Erfinderin der »Muffinjeans« (wenn der Teig oben so übers Bündchen quillt), ist bekannt aus der ARD-Ladies Night, dem Quatsch Comedy Club und durch ihre Radio Comedy bei HITRADIO FFH.
Die Kölnerin mit nordhessischem Migrationshintergrund gewinnt die Herzen ihrer Fans mit ihrer authentischen, fröhlichen Art und verblüfft durch schonungslose Ehrlichkeit.

„Ein sich unterhaltender Unterhalter“, so beschreibt sich Thomas Kreimeyer mit seinem Steh-Greif-Kabarett selbst. Er kommt mit den Zuschauern ins Gespräch. Die Zuschauer mit ihm. Die beste Unterhaltung, seit es Kommunikation gibt.
Ein vorgefertigtes Programm gibt es bei Thomas Kreimeyer nicht, nur ein Konzept: Er fragt sein Publikum. Nach ganz alltäglichen Dingen, nach dem Beruf, den Essgewohnheiten, dem Wohnort - ein Zögern, eine vage Antwort, schon hakt er ein, seziert das Gesagte und führt es weiter ins Absurde, Skurrile. Ungenierte Fragen, Improvisation und Situationskomik sind die Zutaten, mit denen der Kabarettist Thomas Kreimeyer seine Auftritte gestaltet. Er überrascht, verwundert, erheitert und erhellt jedes Publikum.

Mit dem Rhönrad schwingt und rollt Gina Sibila über den Boden und lässt es aussehen, als gäbe es kein Unten oder Oben. Die beeindruckende Körperbeherrschung im Einklang mit dynamischen Drehmomenten des Rades hat Gina seit ihrer Kindheit perfektioniert. In dem Act „Oh Woman“ spüren die Zuschauer diese besondere Verbindung und es zeigt sich eine einzigartige Artistik.
Sie kennen das wohlige Gefühl, wenn Sie sich eine Badewanne einlassen – die Stimmung ist gemütlich und entspannend. Beim Aussteigen heißt es bloß nicht ausrutschen, sonst folgt ein unsanfter Salto Richtung Boden. Moment mal – Turnübungen in der Badewanne? Bei Andalousi sorgt das für neue Ideen! Er zeigt, wozu der menschliche Körper auf einem scheinbar alltäglichen Gegenstand fähig ist. Ob beidarmige oder einarmige Handstände, verrenkt oder gerade, Waagen oder Stützfiguren – Andalousi präsentiert begeisternde Balance-Figuren auf einem glitschigen Badewannenrand. Der besondere Nervenkitzel dieser Andalousi-Showeinlage besteht in der faszinierenden Kombination aus Handstandakrobatik und Gefahr: Der Akrobatikmeister beherrscht sein Metier perfekt, doch ein Badewannenrand ist rutschig und man weiß nie, wann Andalousis Handstände zu wagemutig werden. Ein spannendes Zusammenspiel aus Akrobatik und Kraft, Eleganz und Leidenschaft, spritzendem Wasser und Sixpack. Die etwas andere Form des Badespaßes. Dieser Act wurde von den Regisseuren Markus Pabst und Maximilian Rambaek kreiert und ist ein Auszug aus der Erfolgsshow „SOAP – The Show“ bzw. „WET – The Show“. Produzent: Reinhard Bichsel.
Regional wird das Programm bereichert durch einen Auftritt der Showgruppe Acrophobia – die Sportakrobaten des MTV Ilten. Mit einem Mix aus Akrobatik, turnerischen Elementen und ausgearbeiteten Choreografien begeistern sie ihr Publikum. Die Gruppe besteht aus bis zu 15 Mädchen im Alter von 11 bis 24 Jahren und sie trainieren seit Jahren fleißig zusammen. Schon zum 5. Mal versprechen die Sportakrobaten eine mitreißende Show!



Die Eintrittskarten zum Preis von 15,--, 17,-- und 19,-- € sind ab Donnerstag, 5. Dezember um 9.00 Uhr in den Vorverkaufsstellen der Sparkasse Hannover, Burgdorfer Straße 12 A und in der Bücherstube Veenhuis in der Iltener Straße 28 erhältlich. Kinder bis 14 Jahre zahlen auf allen
Plätzen 9,00 €.

Sonja Truffel und Udo Gallowski vom Stadtmarketing Lehrte danken den Vertreterinnen der Sparkasse Hannover Frau Andrea Kursawe
und Frau Terliesner für die gute Zusammenarbeit bei diesem Projekt und geben den Liebhabern der Kleinkunst den Tipp: Die Karten sind auch ein tolles Nikolaus- oder Weihnachtsgeschenk.

Vermischtes | 25.11.2019 | hkx | 164 Leser