Vermischtes
Klassisches Design und ausgefallene Trends
Adventsausstellung in der Dorffgärtnerei


Die Dorffgärtnerei bietet klasssisches Design und ausgefallene Trends.

Auch in diesem Jahr lädt die Dorffgärtnerei wieder zur Adventsausstellung ein. Am Samstag, 24. und Sonntag, 25. November werden jeweils ab 10:00 Uhr tolle Ideen rund um das Weihnachtsfest ausgestellt. Alles was das Weihnachtsherz begehrt. Die Besucher können auf über 350 qm Ausstellungsfläche in den Geschäftsräumen direkt an der B 65, Sehnder Straße 19, nach klassischem Design und ausgefallenen Trends stöbern.

Angeboten werden weihnachtliche Gestecke und Kränze, extravagante Blumen- und Pflanzenarrangements bis zu Dekorationsideen und effektvoll in Szene gesetzte Lichterketten. Neben den klassischen Adventsfarben Rot, Silber und Natur, stehen in diesem Jahr die Trendfarben Altgold, Altrosé und Mint im Mittelpunkt der Ausstellung. Außerdem gibt es Geschenkideen wie Weihnachtsbücher, Kalender und aufwändig verpackte Delikatessen und Weine. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt – im Angebot gibt es Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Waffeln.

Am Freitag, den 07. Dezember, startet der Tannenbaumverkauf. Die Dorffgärtnerei bietet hochwertige Nordmanntannen an zwei Verkaufsständen in Sehnde an: in der Peiner Straße 34 und direkt in der Dorffgärtnerei, Sehnder Straße 19. Jede Tanne gibt es mit Lebenslauf und kleinem Präsent.


Die Dorffgärtnerei ist eine Marke des Klinikum Wahrendorff.
Die Dorffgärtnerei gehört zum Klinikum Wahrendorff. Sie stellt interessante und wichtige Arbeitsplätze für Patienten und Bewohner des Klinikums im Rahmen der tagesstrukturierenden Angebote sicher. Zudem ist die Dorffgärtnerei ein leistungsstarker Gartenbaubetrieb mit qualifiziertem Personal. Sie ist zusätzlich Veranstaltungs- und Begegnungsort für Sonderausstellungen oder auch Hofpartys im Sommer. Zur Adventszeit locken eine adventliche Ausstellung sowie kleine und große Weihnachtsbäume Interessierte in die Dorffgärtnerei.

Das Klinikum Wahrendorff ist das Fachkrankenhaus für die Seele und eine große Einrichtung der Eingliederungshilfe.
Der Stammsitz liegt zwölf Kilometer östlich der Landeshauptstadt Hannover in Sehnde mit den beiden Standorten Ilten und Köthenwald. Mit der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik Celle betreibt das Klinikum Wahrendorff ein zweites Krankenhaus. Die Kliniken bieten ambulante, teilstationäre und vollstationäre Versorgung in der Akutpsychiatrie, Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie. Die Eingliederungshilfe ermöglicht Wohn- und Lebensperspektiven für Menschen mit seelischen, geistigen und/oder Mehrfachbehinderungen in Hannover und der Region. Das Gesamtklinikum verfügt über 344 Krankenhausbetten und 275 teilstationäre Plätze. In den differenzierten Heimbereichen finden an die 1.100 Bewohner eine individuelle und fachlich anspruchsvolle Versorgung. Das Klinikum Wahrendorff ist mit 1.500 Mitarbeitenden der größte regionale Arbeitgeber und mit 100 Ausbildungsplätzen einer der wesentlichen Ausbildungsbetriebe in der Region.
Klicken Sie hier für weitere Informationen
https://www.wahrendorff.de
Dorffgärtnerei, Sehnder Straße 19, 31379 Sehnde
Vermischtes | 15.11.2018 | pp | 582 Leser