Wirtschaft und Politik
Informationsveranstaltungen des DGB Lehrte im Winterhalbjahr 2022/2023
Informationsveranstaltung: „Energieversorgung, Klimaschutz und niedersächsisches Wasserstoffnetzwerk“


Seminar-Ordner

Der Kampf gegen die Corona-Pandemie stellt die Welt vor gewaltige Aufgaben und macht den Ausnahme- zum Normalzustand. Nach mehr als zwei Jahren wollen die Gewerkschafter vom DGB Lehrte und dem ver.di Ortsverein Lehrte Sehnde die bewährten Bildungs- und Informationsveranstaltungen mit der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben wiederaufleben lassen.

Energieversorgung, Klimaschutz und niedersächsisches Wasserstoffnetzwerk / Sozial-ökologische Transformationsprozesse gemeinsam gestalten – mit lokalen Beispielen / Ist unser Steuersystem noch zeitgemäß? / Welche Ansprüche soll oder muss eine Gemeinschaft bzw. unser Staat erfüllen? / Digitalisierung: „Menschenleere Fabrik“ oder Arbeitsverdichtung stehen auf dem Programm für das Winterhalbjahr 2022/2023, das die Vorstandsmitglieder des DGB Ortsverband Lehrte und der Ver.di OV Lehrte/Sehnde mit Arbeit und Leben zusammengestellt haben.

In der ersten Veranstaltung der Wintersaison 2022/2023, am 26. November um 10:00 Uhr im Vereinsheim des SV 06 Lehrte, Mielestraße 7, wird Felix Fleckenstein über Energieversorgung und den Klimaschutz referieren.

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat Deutschland in eine Energiekrise gestürzt und überdeutlich gemacht, wie sehr unsere Art des Wirtschaftens und Lebens von fossilen Energieträgern abhängig ist. Heute importiert Deutschland etwa 70% seines Energiebedarfs – vor allem in Form von Öl und Gas. Nicht nur geopolitische Gründe, auch Klimaschutzerwägungen erfordern einen grundlegenden Umbau des Energiesystems. Niedersachsen hat die Chance, durch den entschlossenen Ausbau erneuerbarer Energien zum Klimaschutzvorreiter zu werden. Wasserstoff wird im Energiesystem der Zukunft aller Voraussicht nach eine wichtige Rolle als klimaneutraler Energieträger und Rohstoff spielen, ist aber nicht das Allheilmittel der Klimatransformation.

Felix Fleckenstein, Projektleiter bei Arbeit & Leben und dem niedersächsischen Wasserstoffnetzwerk wird in seinem Vortrag über Hintergründe, Potentiale und Grenzen der Wasserstoffwirtschaft berichten.

Auch soll mit den Teilnehmenden diskutierte werden, wie Wasserstoff zukunftsgerichtet einsetzt werden kann und welchen Einfluss diese Energieform auf vorhandene Arbeitsplätze und die Lebens- und Arbeitsbedingungen ausstrahlt.

Alle Veranstaltungen beginnen um 10 Uhr und finden im Vereinsheim des SV 06 Lehrte, Mielestraße 7, statt. Zu den Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen zu den genannten Veranstaltungen werden von Reinhard Nold unter Telefon 05132/589401 oder per Mail an DGB-Lehrte(at)web.de entgegengenommen.
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Vereinsheim des SV 06 Lehrte, Mielestraße 7, 31275 Lehrte
Wirtschaft und Politik | 16.11.2022 | rn | 107 Leser