Lyrik, Poesie und Cartoons
Wernicus und Elaisa
Zwei liebende Sterne
Zwei Sternchen hoch am Firmament
es keiner ihren Namen kennt.
Sie funkeln hoch am Horizont
wo innig ihre Liebe wohnt.

Und strahlen Nacht für Nacht,ganz hell und klar
für alle Menschen wunderbar.
Ja,jeden Abend stets auf`s neu
bleim für die Ewigkeit sich treu.

Wer gern schaut,hoch zum Firmament,
die Sehnsucht wohl,so mancher kennt
das große,weite Lichtermeer
millionen Sterne funkeln sehr.

Die Sternchen all´,hab`n keinen Namen,
doch meine Zwei,soll´n einen haben
damit sie werd´n einmal bekannt,
hab sie Wernicus-Elaisa halt genannt.

Durch funkeln,glitzern zeigen ihr Lieb`
hoffen auf Erden,daß das Gute,das Böse besiegt.
Frieden und Liebe,läßt Augen erstrahlen hell und klar
das jeder Mensch ist gern für den anderen da.

Wernicus-Elaisa bleim uns stets immer treu
und schaun auf uns nieder,jede Nacht wieder auf´s neu.
Ihr funkeln und strahlen zum träumen gedacht
schau hoch zu den Sternen,sie halten die Wacht!

Elisabeth Krzizek(E.w)
Lehrte,den 24.9.2016
Lyrik, Poesie und Cartoons | 24.09.2016 | E.w | 2704 Leser