Kultur und Freizeit
"Als der Strom nach Burgdorf kam“" in der KulturWerkStadt:
Kurzfilm von Joachim Lührs stellt die Ausstellung vor


Strommaast (links) an der Marktstraße um 1904

Eigentlich sollte seit dem 9. November die Ausstellung „Als der Strom nach Burgdorf kam“ in der KulturWerkStadt Burgdorf zu sehen sein. Sie zeigt, wie die Stadt vor 125 Jahren mit der Eröffnung eines (nur kurzlebigen) Elektrizitätswerkes den Anschluss an das elektrische Zeitalter fand und welche Entwicklungslinien die Stromversorgung in der Stadt bis heute prägten. Doch wegen der erneuten Verschärfung der Corona-Krise müssen die Gastgeber VVV, Förderverein Stadtmuseum und Stadt Burgdorf die KulturWerkStadt mindestens bis zum 10. Januar 2021 schließen.

Um Interessierten schon vor der Wiedereröffnung der KulturWerkStadt am 17. Januar 2021 einen Einblick in die in Zusammenarbeit mit der Stadtwerke Burgdorf GmbH entstandene Ausstellung zu geben, hat Joachim Lührs einen Kurzfilm über die Schau gedreht, der auf dem You Tube-Kanal des VVV online abrufbar ist:

www.youtube.com/channel/UCO_-WG3CfO1Uy8VMEabr95g


http://www.vvvburgdorf.de
KulturWerkStadt, Poststraße 2, 31303 Burgdorf
Kultur und Freizeit | 29.12.2020 | Bw | 1323 Leser