Kultur und Freizeit
Startschuss für die 40. Saison fällt am 20. April:
Sechs Pferde- und Hobbytiermärkte mit attraktivem Familienprogramm


Am 20. April 2019 startet die 40. Saison der Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermärkte

Neue und bewährte Programmpunkte präsentiert der VVV für die kommende 40. Pferde- und Hobbytiermarkt-Saison, die am 20. April 2019 mit der 233. Ausgabe auf dem Marktgelände am Kleinen Brückendamm startet. Die vor 40 Jahren ins Leben gerufene Veranstaltung hat sich zu einem unverwechselbaren Markenzeichen der Stadt Burgdorf entwickelt und zieht sechsmal im Jahr bis zu 15.000 Besucher aus ganz Nordwestdeutschland an. Eine Kombination aus Tradition und Wandel in Verbindung mit einem attraktiven weitgehend kostenfreien Familienprogramm tragen zur Erfolgsgeschichte bei.

Neuer Reiterflohmarkt am 20. April

Ein wichtiger Partner ist der Verein Burgdorfer Pferdeland mit seinen Pferde- und Reitershows, die immer wieder ein Publikumsmagnet sind. Zum Auftakt am 20. April steht eine Präsentation unterschiedlicher Pferderassen im Mittelpunkt. Ab 9.00 Uhr findet an der Reitbahn als Premiere der neue Reiterflohmarkt statt. Teilnehmerkarten sind ab sofort bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862, erhältlich.

Weitere Partner sind die Jägerschaft Burgdorf, das Frauen- und Mütterzentrum, der DRK-Ortsverein sowie die Stadtsparkasse Burgdorf und Car Wash (Lise-Meitner-Straße 10), in deren Kinderzelt das JohnnyB. abwechslungsreiche Mitmachaktionen für die jüngsten Besucher organisiert. Die Termine 2019 (von April bis September jeden 3. Samstag im Monat von 8.00 - 13.00 Uhr): 20. April, 18. Mai, 15. Juni, 20. Juli, 17. August und 21. September.

Attraktives Kinderprogramm

Noch umfangreicher als bisher gestaltet sich der Unterhaltungsangebot für die jüngsten Pferdemarktbesucher. Zum Auftakt am 20. April heißt das Motto „Pferd und Pony“. Dabei organisiert das Avalon Gestüt (Heidrun Rathmann/Engensen) einen Ponyparcours. Die „Ponyranch an der alten Bahn“ aus Immensen stellt ihr Projekt „Erlebnis Pferd“ vor. Dabei sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter spielerisch im Kontakt mit Ponys frühzeitig lernen, eine verantwortungsbewusste Beziehung zu Pferden aufzubauen. Der Ponystall „Ben Hur“ aus Ahrbeck richtet an seinem Infostand den Fokus auf sein laufendes Zirkusprojekt. Daran nehmen ponybegeisterte Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren teil, die altersangemessene Kunststücke und Choreographien mit Ponys einzustudieren. Eine Aufführung ist auf dem Pferde- und Hobbytiermarkt im August oder September geplant. Informationen rund ums Pferd bringt auch „Unser MitMachHof“ (Claudia Königsmann aus Schwüblingsen) mit, der darüber hinaus verrät, wie der heutige Arbeitsalltag eines Landwirtes aussieht. Die Besucher des „MitMachHofs“ erhalten an allen Veranstaltungstagen kindgerechte Einblicke in die Landwirtschaft.

An allen sechs Veranstaltungstagen gibt es die Schminkaktionen des Frauen- und Mütterzentrums und erstmals die Malaktionen des Malortes-Burgdorf (Elena Lössing-Lardin), bei dem die Kinder dazu eingeladen sind, ihren Malphantasien freien Lauf zu lassen. Im Kinderzelt bietet das JohnnyB.-Team an, aus Zeitungen eigene, maßgeschneiderte Hüte anzufertigen, die jeder mit nach Hause nehmen kann. Ein Kinderkarussell und eine Hüpfburg sind weitere Anziehungspunkte.

Oldtimer-Schau am 18. Mai

Am 18. Mai treffen sich zum 8. Mal die Oldtimer-Freunde mit ihren Vehikeln (PKWs, Motorräder, Mopeds, Fahrräder, landwirtschaftliche Fahrzeuge) auf dem 234. Pferde- und Hobbytiermarkt. Anmeldungen nimmt VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich (Tel. 05136/1862) entgegen. Im Kinderzelt organisiert das JohnnyB. eine unterhaltsame Mitmachaktion: Zu jeder vollen Stunde tritt die DanceFit-Guppe des JohnnyB. auf und lädt zum Mittanzen ein. Dazwischen besteht die Möglichkeit, mit fachkundiger Anleitung Loom-Armbänder oder Schlüsselanhänger mit Scoubidoo-Bändern anzufertigen.

Beim 235. Pferde- und Hobbytiermarkt am 15. Juni gibt es eine attraktive Pferde- und Reitershow auf der Vorführbahn des Burgdorfer Pferdelandes. Ein weiterer Anziehungspunkt ist die Ausstellung „Historisches Handwerk“. Im Kinderzelt sind die Besucher eingeladen, mit Unterstützung des Teams vom JohnnyB. verblüffende Zaubertricks zu erlernen und anzuwenden. Im Rahmen der Veranstaltung findet zudem die traditionelle Pferdemarkt-Verlosungsaktion statt, bei der etliche Preise zu gewinnen sind.

Landwirtschaftliche Fahrzeugschau

Mit ihrer schon traditionellen landwirtschaftlichen Fahrzeugschau prägen die Freunde historischer Fahrzeuge aus Immensen das Beiprogramm der 236. Ausgabe am 20. Juli. Tadellos erhaltene Prachtstücke aus den Glanzzeiten der Fahrradgeschichte präsentiert eine Ausstellung der Radfahrgalerie Burgdorf. Der Verein Burgdorfer Pferdeland präsentiert eine weitere attraktive Pferdeshow. Im Kinderzelt tritt der Ferien–Sommer–Ponyzirkus des JohnnyB. auf. Die jungen Zirkus-Nachwuchskünstler präsentieren ihr Programm vom Ponytreck „Rund um Burgdorf“. Zwischen den Vorstellungen können die Zuschauer selbst Zirkuskunststücke ausprobieren und erkunden.

Auf dem 237. Pferde- und Hobbytiermarkt am 17. August steht die „Blaulichtmeile“ mit Aktionen der Freiwilligen Feuerwehr Burgdorf und der Polizei sowie des DRK und THW im Mittelpunkt. Im Kinderzelt sind die Besucher zum Mitmachzirkus des JohnnyB. eingeladen. Sie können sich als Zirkusartisten versuchen und ihre Talente im Einrad fahren, Jonglieren oder Tellerdrehen austesten.

12. Entenrennen auf der Aue

Das 12. Entenrennen auf der Aue ist der Höhepunkt des 238. Pferde- und Hobbytiermarktes, mit dem die 40. Saison am 21. September ausklingt. Veranstalter ist der Verein für Kunst und Kultur in Burgdorf in Zusammenarbeit mit der Stadtmarketing-Initiative „Ich kauf´ in Burgdorf“ und dem E-CENTER-CRAMER. Um 11.00 Uhr gehen maximal 5.000 Plastikenten an der Auebrücke in der Poststraße an den Start und bringen ihren Besitzern attraktive Preise ein. Der Erlös kommt den Kinderaktivitäten beim Stadtfest Oktobermarkt zugute.

Im Kinderzelt organisiert das Team des JohnnyB. eine Mitmachaktion, bei der Jonglierbälle aus Luftballons und Reis sowie Schweifbälle aus alten Tennisbällen gebastelt werden.

Aussteller müssen sich vor der Veranstaltung anmelden (Informationen: Tel. 05136/1862). Der Marktablauf steht wie gewohnt unter strenger tierärztlicher Überwachung. Ein Anmeldeformular kann auf der Internetseite: www.vvvburgdorf.de aufgerufen werden. Dort ist auch die gültige Marktordnung zu entnehmen. Hunde dürfen weiterhin aus Tierschutzgründen nicht auf das Marktgelände.

Sechs City-Samstage

An allen sechs Veranstaltungstagen organisiert eine Initiative der Geschäftsleute ab 10.00 Uhr einen „City-Samstag“ in der Innenstadt. Beim Flanieren über die Marktstraße und den Spittaplatz erleben die Besucher attraktive gastronomische Außenangebote, unterhaltsame Aktionen, ein mobiles Musikprogramm auf den Straßen sowie günstige Einkaufsgelegenheiten.

http://www.vvvburgdorf.de
Pferdemarktplatz am Kleinen Brückendamm, 31303 Burgdorf
Kultur und Freizeit | 08.02.2019 | Bw | 94 Leser