Kultur und Freizeit
»Chris Barber aus Holland«
FARMHOUSE JAZZBAND erstmalig in Burgdorf


Am Pfingstmontag brennt der Schlosspark mit Chris Barbers Music. Ein Erlebnis für alten Barber Fans.
Michael Muller (tp, voc), Michiel Pos (cl, s, gt, voc), Hans van Wermeskerken (tb, voc), Gerard Tavenier (bj, gt), Carla Tavenier-Kok (b), Cees Heegstra (d) - das sind die Solisten, die für energiegeladene, beschwingte und gepflegte Arrangements und Improvisationen sorgen.
Swing und drive prägen als Basiselemente die Klangfarbe der Band. Mit dieser Besetzung hat sich die Band in kurzer Zeit einen besonderen Platz in der Jazzszene erobert. Ein Auftritt der Farmhouse ist ein Fest für Jung und Alt, still sitzenbleiben ist fast unmöglich und Tänzer zieht es gleichsam zur Tanz-fläche. In New Orleans gilt der Spruch: "Jazz ist Unterhaltung und Freude zugleich"- das ist das Motto der Band.
2014 kam es zu einer Neubelebung der bereits 1981 gegründeten Band mit ehemaligen Mitgliedern der Stable Roof Jazz Band. Getrieben von dem gemeinsamen Wunsch im Rahmen des Oldtime Jazz einen eigenen, modernen Bandsound zu entwickeln. Die Chris Barber Band stellt für sie eine bedeutsame Insprirationsquelle dar, inklusive Bluesrock, hinreißenden Blues und Skiffle.
http://www.jazzfreunde-burgdorf.de
Kultur und Freizeit | 31.01.2019 | pa | 90 Leser