Vermischtes
Burgdorfer Details
Fotoimpressionen aus Burgdorf "Hier findet Leben Stadt"


Spittaplatz mit der St. Pankratius - Kirche

Burgdorf blick auf mittlerweile über 730 Jahre Stadtgeschichte zurück. Burgdorf, zwischen den Städten Hannover und Celle in ca. 20 km kurzer Entfernung gelegen wirbt mit dem Slogan "Hier findet Leben Stadt".

Dieser Ort mit Kleinstadtcharakter bietet Abwechselung in Bezug auf Infrastruktur, Wohnbebauung, Historischem und Modernem, guten Verkehrsanbindungen, abwechslungsreicher Gastronomie und zahlreichen Veranstaltungen. Doch jede Burgdorferin und jeder Burgdorfer kann seine ganz eigene persönliche Geschichte zu dieser Stadt erzählen was sié Lebens- oder Liebenswert macht.

Große Brände vernichteten 1658 und 1809 weite Teile der Altstadt. Erhalten blieben gleichwohl zahlreiche sehenswerte Fachwerkgebäude. Zu den schönsten gehören das in klassizistischer Bauweise errichtete Rathaus I in der Marktstraße, die St. Pankratius - Kirche sowie das heute das Stadtmuseum beherbergende Ackerbürgerhaus in der Schmiedestraße. Die ältesten Häuser, die vom Stadtbrand 1809 verschont blieben, stehen rund um den Platz "Am Brandende".

Die kraftvolle, ursprüngliche Landschaft im Osten der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover lädt zum Entdecken ein, von Ortschaft zu Ortschaft, ob zu Fuß oder aus dem Pferde- oder Fahrradsattel. Fachwerkhöfe, Spargelfelder, Wälder und Moore prägen diesen Landstrich und dazwischen immer wieder behutsam in die Ortschaften eingegliederte Wohngebiete, die allen Formen moderner Wohnwünsche entsprechen.

Seit 1974 gehören die Ortschaften Beinhorn, Dachtmissen, Heeßel, Hülptingsen, Otze, Ramlingen, Ehlershausen, Schillerslage, Sorgensen und Weferlingsen zur Stadt Burgdorf.

Der Veranstaltungskalender ist traditionell reich gefüllt. Das ganze Jahr über locken die zahlreichen Veranstaltungen in der Stadt und ihren zugehörigen Ortschaften unzählige Besucher an.

Ab diesem Jahr wird sich das Bild unserer Stadt stark verändern. Mit dem Ausbau der B188 (Neu) wird die Bundesstrasse um den Innenstadtbereich verlegt, der Schwerlast- und der Durchreiseverkehr über eine Trasse um die Kernstadt geleitet. Es wird eine Verkehrsberuhigung eintreten können.

Der Bereich der oberen Marktstrasse und der Hannoverschen Neustadt wurde bereits überplant und neu gestaltet. Der Innenstadtbereich der unteren Marktstrasse, der Post- und Braunschweiger Strasse werden in den nächsten Monaten folgen.
Derzeit wird eines der Wahrzeichen der Stadt, der St. Pankratius - Kirchturm renoviert, weitere private Initiativen werden folgen.

Das OKOK Team hat für diesen Fotobeitrag einige Impressionen aus den vergangenen zehn Jahren zusammengestellt. Für viele Mitmenschen ein sehr vertrauter Blick auf und in die Stadt.

Freuen wir uns auf eine positive Weiterentwicklung mit starker Bürgerbeteiligung in Burgdorf.

Link zu Burgdorfer Details - Teil II

Link zu Burgdorfer Details - Teil I
http://www.myheimat.de/burgdorf/beitrag/69438/burgdorfer-details-teil-ii/
Burgdorf
Vermischtes | 08.08.2009 | okok | 7378 Leser